Impressum / Kontakt

Übersicht. Der 23R. Die Editionen. Links. Start. Übersicht. Der 23R. Die Editionen. Links. intern.

Übersicht

Ich gestehe:

Seit meiner Kindheit bin ich verrückt nach sportlichen Automobilen.

Ständiger Konsum diverser Auto-Magazine ab dem zehnten Lebensjahr sind ein eindeutiges Symptom.

Die einen sagen, es war ein Virus, mit dem ich infiziert worden bin.

Die anderen behaupten, es ist erblich bedingt.


Aber stets war es mein Traum, ein individuelles Automobil zu fahren.

Durch meine Leidenschaft für die Marke Lotus, die mich seit zwei Jahrzehnten prägt, war der Lotus Elan 26R stets mein Favorit.


Eine extrem leichte Variante des Lotus Elan, der zu seiner Zeit einigen Cobras die Zähne gezogen hat.


Mittlerweile ist der Lotus Elan nur noch wenigen Autoliebhabern bekannt, doch Mazda hat das Design und Konzept mit dem ersten MX-5 (NA) erfolgreich aufgegriffen.

Als ich nun im Dezember 2005 die ersten MX-5 der dritten Generation (NC) gesehen habe, sind mir im Vergleich zur ersten Generation einige Veränderungen aufgefallen, die eine "Evolution" bedeuteten, wie sie auch Lotus mit der Weiterentwicklung des Elan 26 zum Elan 26R(acing) vorgemacht hat.


Nur die maximale Leistung des NC gefiel mir nicht.

Ein gewöhnlicher 2Liter-Vierzylinder mit 160 PS. Da gibt es doch besseres im Mazda-Regal... und eine Idee war geboren:


Der Hansa 23R. Ein NC mit dem legendären Wankelmotor in seiner aktuellen Form, bekannt aus dem Mazda RX-8.


Mit Unterstützung des Realizer-Racing-Teams war auch schnell ein Partner für die Umsetzung gefunden: Rotary Motorsport.


Und 11 Monate später, im Dezember 2006, feierte der 23R auf der Motor Show Essen seine Weltpremiere...

Stefan Janßen